So nutzt Exyte OpenSpace für weniger Reiseaufwand & mehr Sicherheit

OpenSpace stellt neues Produkt für BIM-Technologie vor

By Eva Obermaier

OpenSpace BIM+ ermöglicht es Projektteams, den Ist-Zustand mit den Planungsabsichten zu vergleichen und Probleme schneller zu lösen

SAN FRANCISCO, 8. Juni 2023 — OpenSpace, der weltweit führende Anbieter von 360° Reality Capture und KI-gestützter Analytik, hat heute OpenSpace BIM+ vorgestellt. BIM+ ist eine Sammlung einfach zu bedienender 3D-Tools, die Außendienstteams und BIM-Teams dank besserer BIM-Koordination auf der Baustelle dabei unterstützt, ihre Arbeit schneller zu erledigen. Die auf der Waypoint-Kundenkonferenz angekündigte Lösung ist das dritte Produkt von OpenSpace, das modernste Technologien einsetzt, um Projektteams zu helfen, Dinge schneller und gemeinsam zu erledigen. OpenSpace Capture wurde 2018 eingeführt und wird zur vollständigen Dokumentation von Baustellen in über 93 Ländern verwendet. OpenSpace Track wurde 2021 eingeführt und quantifiziert automatisch den Fortschritt auf Baustellen. OpenSpace BIM+ ergänzt dieses Portfolio mit Tools, die BIM- und Arbeitsabläufe zur Koordination der Teams vor Ort beschleunigen.

Das Arbeiten mit 2D-Zeichnungen und 3D-Modellen ist für OpenSpace-Kunden nichts Neues. Die beliebte BIM-Vergleichsfunktion in OpenSpace Capture ermöglicht es Außendienstmitarbeitern, durch das Projekt zu navigieren und es mit dem BIM-Modell zu vergleichen, das vollständig an die OpenSpace 360°-Aufnahme angepasst ist. Im letzten Quartal beobachtete OpenSpace, dass mehr als die Hälfte seiner Kunden diese Funktion nutzten. Nutzer der BIM-Vergleichsfunktion sind dabei gleichzeitig auch die aktivsten OpenSpace-Kunden.

„Wir haben erkannt, dass viele unserer Kunden nach leistungsfähigeren und dennoch einfach zu bedienenden BIM-Tools von OpenSpace suchen”, erklärt Neel Sheth, Vice President of Product bei OpenSpace. “Die BIM-Nutzung unser Kunden übertraf die allgemeine BIM-Einführungsrate der Branche. Das hat uns gezeigt, dass OpenSpace in der Lage sein könnte, die BIM-Nutzung derjenigen Teams zu fördern, die BIM einführen und darin investieren. Mit OpenSpace BIM+ haben wir uns mit BIM-Managern und ihren Projektteams zusammengetan, um ihnen die Arbeit mit BIM so einfach zu machen wie die Navigation in Google Street View.”

OpenSpace BIM+ ist ein Add-On-Produkt zum beliebten OpenSpace Capture mit den folgenden Funktionen:

  1. BIM-Analyse-Tools: Das Navigieren und Analysieren von BIM im Außeneinsatz erfordert oft die Zeit und das Fachwissen eines BIM-Managers. Die OpenSpace BIM+ Analyse-Tools beschleunigen diese Kommunikation, indem sie es den Außendienstteams ermöglichen, einfach im BIM zu arbeiten und es mit dem zu vergleichen, was sie gerade bauen. Jedes Projektteammitglied kann auf gespeicherte BIM-Ansichten klicken und zu ihnen navigieren, Modellelemente auf 360°-Fotos überlagern und von jedem iPhone, iPad oder Android-Gerät auf das Modell zugreifen – auch offline. Punktwolkendaten von mobilen und terrestrischen Laserscannern sowie von der 3D-Scan-Funktion von OpenSpace können nun ebenfalls in OpenSpace gespeichert, angezeigt, analysiert und geteilt werden, so dass die Daten der Realitätserfassung an einem zentralen Ort gesammelt werden.
  2. BIM-Koordinationstools: Bauprojekte erfordern einen enormen Koordinationsaufwand. OpenSpace BIM+ enthält Funktionen, die den Teams helfen, Probleme schnell zu lösen. Der ursprüngliche Entwurf kann mit den Bedingungen vor Ort abgeglichen werden, um Reaktionen, Genehmigungen und Projektzeitpläne zu beschleunigen. Die beliebten Vor-Ort-Notizen von OpenSpace Capture sind jetzt Teil des BIM-Workflows von OpenSpace BIM+, so dass Außendienstteams während der Begehung der Baustelle oder an ihrem Schreibtisch detaillierte Bilder und Notizen hinzufügen können. Der ebenfalls enthaltene BCF-Dateiexport ermöglicht optimierte Arbeitsabläufe mit führender BIM-Software wie Revizto, Navisworks und BIM Track.
  3. Nahtloses Managen von Modellen: Wenn das BIM-Modell immer auf dem neuesten Stand ist, kann der Planungs- und Bauprozess rationalisiert werden, da sichergestellt ist, dass alle Beteiligten Zugriff auf die aktuellsten Informationen haben. OpenSpace BIM+ erleichtert die Verwaltung von BIM-Updates durch den Import von Autodesk-Modellen, die Unterstützung mehrerer Modelle und die Erstellung von Berichten über die Modellnutzung.

Während BIM unter Planungs- und Ingenieursfachleuten weit verbreitet ist, wurde es in der Praxis nur begrenzt eingesetzt. Das ist zum Teil auf die notwendigen Fähigkeiten zurückzuführen, die zur Navigation und zum Verständnis von BIM erforderlich sind.

“Mit dem Einsatz von OpenSpace BIM+ wird es unseren Projektteams möglich sein, Anfragen direkt von der Basutelle zu beantworten und so den zeitaufwändigen Austausch bei der Lösung von Problemen deutlich zu minimieren”, erklärt Breawn Felix, Regional Support Services Manager bei Swinerton. Frau Felix plant während des OpenSpace Early-Access-Programms zu messen, wie viel Zeitersparnis OpenSpace BIM+ ihren Außendienstteams einbringt.

Weitere Details zu OpenSpace BIM+ und zur Anmeldung für das Early-Access-Programm finden Sie auf der Website von OpenSpace oder in einem Gespräch mit einem OpenSpace-Mitarbeiter.

Über OpenSpace
OpenSpace, der weltweit führende Anbieter von Reality Capture und KI-gestützter Analytik, ermöglicht Bau- und Immobilienunternehmen jeder Größe die Erstellung einer interaktiven digitalen 360°-Ansicht ihrer bebauten Umgebung. Kunden nutzen OpenSpace, um effizienter zu arbeiten und Risiken zu reduzieren. Bisher wurden bereits mehr als 1,5 Milliarden Quadratmeter an Bildmaterial von Bauprojekten auf Tausenden von Baustellen in mehr als 93 Ländern erfasst. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.openspace.ai und folgen Sie uns auf LinkedIn.

Kontakt:
media@openspace.ai

 

Loading form...