So nutzt Exyte OpenSpace für weniger Reiseaufwand & mehr Sicherheit

Reality Capture Grundlagen

By Eva Obermaier

July 26th, 2023

Men on construction site wearing hard hats with 360 cameras attached

Was ist Reality Capture im Bauwesen, und welche Vorteile, Anwendungsfälle und Grenzen gibt es? Um diese und andere Fragen zu beantworten, haben wir diesen kurzen Leitfaden entwickelt. Denn wir wissen, dass es schwierig sein kann, mit den neuesten Innovationen und Technologien in der Baubranche Schritt zu halten. Deshalb finden Sie hier alles, was Sie wissen müssen.

Wozu dient Reality Capture bei der Fotodokumentation von Bauvorhaben und wie funktioniert es?

Realitätserfassung oder Reality Capture ist eine der innovativsten Technologien, die das Baugewerbe verändert und Prozesse wie die Fotodokumentation auf der Baustelle vereinfacht – in der Vergangenheit ein mühsames und zeitaufwändiges Vorhaben. Digitale Lösungen für Reality Capture bieten einen willkommenen Ersatz für manuelle Methoden. Sie ermöglichen es reale Bedingungen auf der Baustelle digital zu erfassen, zu teilen und zu analysieren, um schneller voranzukommen und intelligentere Entscheidungen zu treffen. Diese Lösungen können Laserscans, Drohnenbilder, Smartphone-Fotos oder, wie im Fall von OpenSpace, hochauflösende 360°-Bilder nutzen. In der Vergangenheit wurden 360°-Bilder mit Laserscans aufgenommen, aber OpenSpace war Vorreiter bei der Demokratisierung der Realitätserfassung durch eine kostengünstigere und effizientere Art der Erfassung mit 360°-Kameras, die während regelmäßiger Baustellenbegehungen am Schutzhelm befestigt werden. Sobald die Aufnahmedaten in die Cloud hochgeladen sind, können die Projektbeteiligten die Baustelle virtuell durchwandern, indem sie von ihrem Schreibtisch oder von einem beliebigen Ort auf der Welt aus auf die Bilder zugreifen, um den Zustand der Baustelle nahezu in Echtzeit zu sehen und Probleme schnell zu erkennen.

Mit einer Plattform für Realitätserfassung wie OpenSpace können sowohl kleine als auch große Bauunternehmen viele ihrer Prozesse deutlich verschlanken und so erhebliche Kosteneinsparungen bei einzelnen oder mehreren Projekten im gesamten Unternehmen erzielen. Von der Reduzierung der Anreisen zur Baustelle um bis zu 50 % und der Verbesserung der Kommunikation und des Projektmanagements bis hin zur reibungsloseren Qualitätssicherung – die Investition in Reality Capture lohnt sich.

Wo liegt der Unterschied zwischen Realitätserfassung und Baustellenerfassung?

Reality capture oder Realitätserfassung ist im Wesentlichen dasselbe wie Baustellenerfassung. Der Begriff “Reality Capture” ist bereits seit einiger Zeit bekannt und wird häufig für sehr detailgetreue 3D-Erfassungen mit Laserscannern oder LiDAR verwendet. Die geringeren Kosten, die Benutzerfreundlichkeit und die Häufigkeit der Erfassung, die OpenSpace ermöglicht, machen die Technologie jedoch zu einer attraktiven, neueren Alternative zu den herkömmlichen Erfassungsmethoden.

Wir bevorzugen den Begriff “Reality Capture” für die digitale Lösung von OpenSpace. Unsere Software ermöglicht es Ihnen, Ihr Projekt so zu erfassen, wie Sie möchten – sei es mit Kameras auf Drohnen (wir unterstützen die Insta360 Sphere), 360°-Kameras, Smartphone (iPhone oder Android), LiDAR-Scannern und sogar Robotern wie der Roboterhund Spot von Boston Dynamics. Darüber hinaus können Bauunternehmen und Auftraggeber mit Reality Capture ein hochpräzises und umfassendes digitales Abbild (oder einen digitalen Zwilling) von physischen Räumen und Strukturen in nahezu Echtzeit erstellen. Die digitale Version kommt der Realität dabei so nahe, dass Sie nicht einmal auf der Baustelle sein müssen, um die aktuellen Bedingungen zu sehen oder den Fortschritt zu verfolgen.

Was ist OpenSpace Reality Capture?

OpenSpace ist der weltweit führende Anbieter von Reality Capture und KI-gestützter Analytik für Bauunternehmen mit Projekten aller Formen und Größen, egal ob es sich um eine schnelle Renovierung oder ein mehrjähriges Megaprojekt handelt. Mit OpenSpace können Sie schnell und einfach eine umfassende visuelle Aufzeichnung Ihrer Baustelle erstellen, um die Arbeit vor Ort zu überprüfen, Streitfälle zu klären und die Koordination zwischen Teams zu verbessern. Unsere KI-gestützten Computer Vision- und Analyse-Tools geben Ihnen die nötige Transparenz und Einblicke, um BIM-Modelle mit dem Ist-Zustand zu vergleichen, den Fortschritt automatisch zu verfolgen und den Zeitplan einzuhalten. Unsere leistungsstarken Integrationen und Vor-Ort-Notizen helfen Ihnen, Arbeitsabläufe zu optimieren, um eine bessere Kommunikation, eine intelligentere Ressourcen-Einteilung und schnellere Entscheidungen zu ermöglichen. Mehr als 140.000 Anwender in 93 Ländern verlassen sich auf OpenSpace, wenn es darum geht, Projekte pünktlich und im Rahmen des Budgets zu erledigen.

Wie lässt sich Realitätserfassung am besten in bestehende Arbeitsabläufe integrieren?

Die Realitätserfassung wird in erster Linie für den Dokumentationsprozess verwendet. Sie bietet eine Grundlage an Bildern und Daten, die den Zustand eines Projekts zu einem bestimmten Zeitpunkt darstellen. Über die Dokumentation hinaus kann Reality Capture aber auch in die Arbeitsabläufe von Bauprojekten integriert werden, um den Fortschritt zu koordinieren und zu verfolgen.

Einige gängige Methoden, mit denen Bauunternehmen Reality Capture in bestehende Bauabläufe zu integrieren sind:

  • Aufnahmen und Daten als Informationsgrundlage für Baubesprechungen nutzen
  • Vor-Ort-Notizen erstellen, um Mängelmanagement besser zu koordinieren
  • Aufnahmedaten nutzen, um den Ist-Zustands des Projekts mit dem ursprünglichen Design (BIM-Modell) zu vergleichen

Mit Daten aus regelmäßigen Reality Capture Aufnahmen können Bauunternehmen fundierte Entscheidungen treffen, ohne sich auf die Baustelle begeben zu müssen. Dadurch wird die Kommunikation zwischen den verschiedenen Beteiligten beschleunigt und die Effizienz des gesamten Projekts gesteigert.

Wo liegen die Grenzen von Realitätserfassung und wie können diese umgangen werden?

Die wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung sind Zeitaufwand, Logistik, Kosten, Qualität und Datenmanagement. Schauen wir uns die einzelnen Punkte genauer an.

  • Zeitaufwand: Ihrem Team steht pro Projekt nur eine gewisse Zeit pro Tag oder Woche zur Verfügung, um sich um die Erfassung der Baustelle zu kümmern. Dauert der Prozess zu lange, kann das zu unvollständigen Daten führen. Eventuell können einzelne Bereiche sogar gar nicht erfasst und dokumentiert werden.
  • Logistik: Es sollte eine klare Einteilung sowie einen klaren Prozess für die Erfassung der Baustelle geben, damit jeder weiß, wer wann und wo dafür zuständig ist. Je nach Art und Weise, wie Sie die Baustelle erfassen, kann es hier zu Behinderungen kommen, wenn zum Beispiel gewisse Bereiche eines Projekts zum geplanten oder gewünschten Zeitpunkt nicht zugänglich sind. Ein fehlender Prozess kann also wieder zu lückenhaften oder fehlenden Daten führen.
  • Kosten: Verschiedene Lösungen für Reality Capture sind mit verschiedenen Kosten verbunden, vor allem, wenn anspruchsvolles Equipment benötigt wird. Achten Sie auch darauf, dass einige Lösungen hohe anfängliche Investitionen erfordern.
  • Qualität: Abhängig von der eingesetzten Technologie, der Tageszeit oder auch der Umgebung zum Zeitpunk der Aufzeichnung, kann die Qualität der Aufnahmen variieren.
  • Datenmanagement: Realitätsaufnahmen produzieren in der Regel große Datenmengen. Diese Daten müssen effektiv und sicher gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese möglichen Einschränkungen zu umgehen. Hier die wichtigsten Tipps:

  • Eine erschwingliche Lösung für Realitätserfassung finden, die häufig verwendet werden kann.
  • Eine Lösung auswählen, die die erfassten Daten innerhalb einer kurzen Zeitspanne verarbeiten und zurückgeben kann, sodass die Daten schnell verwendbar sind.
  • Eine Lösung nutzen, bei der die Bedienung der Ausrüstung einfach genug ist, dass sie von jedem im Projektteam verwendet werden kann.
  • Einen Plan erstellen und umsetzen, dem die Teams vor Ort zustimmen und der bei der Koordinierung von Aufnahmezeiten und dem Zugang zu bestimmten Bereichen behilflich sein kann.

Welche Kosten sind mit Realitätserfassung verbunden, und wie lässt sich der ROI berechnen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die mit Reality Capture verbundenen Kosten zu betrachten: die Kosten für die Technologie selbst und die erheblichen Kosteneinsparungen, die durch die Technologie entstehen.

Wenn Sie sich die Kosten für Realitätserfassung ansehen, sollten Sie zunächst Ihre aktuellen Dokumentationsausgaben betrachten. Das sind entweder die Kosten für verwendete Technologien oder der Wert der Zeit, die Ihr Team durch manuelle Methoden verbraucht. Die Preise für Reality Capture können auf der Grundlage der Größe eines Projektstandorts, der Art der Software oder der erforderlichen Funktionen oder der Häufigkeit der Erfassungen festgelegt werden.

OpenSpace bietet beispielsweise eine flexible Preisgestaltung, die sich nach den von Ihnen benötigten Produkten und dem Umfang Ihres Bauprojekts richtet. Die Preise von OpenSpace passen sich an Ihr Unternehmen an, von einem schnellen Renovierungsprojekt bis hin zu einem mehrjährigen Megaprojekt oder einem globalen Portfolio. Unsere Jahresabonnements decken dabei eine unbegrenzte Anzahl von Erfassungen, Datenvolumen und Benutzern ab.

Mit einer Reality Capture Lösung wie OpenSpace können Bauunternehmer in jeder Bauphase und darüber hinaus erhebliche Kosteneinsparungen erzielen. Hier sind nur einige der Möglichkeiten, wie Sie mit OpenSpace Zeit und Geld sparen können:

  • Reduzierte Fahrtkosten – Stakeholder können die Baustellen virtuell besichtigen, und Teams können den Fortschritt aus der Ferne überwachen, so dass sie nicht mehr zu den Baustellen reisen müssen, um sich über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren, Probleme zu erkennen oder abgeschlossene Arbeiten zu überprüfen.
  • Weniger destruktive Untersuchungen und Ausbesserungsarbeiten – Es ist nicht nötig, Wände zu öffnen, Decken aufzuschneiden und Bodenplatten zu demontieren, wenn man effektiv durch sie hindurchsehen kann, um zu verstehen, was installiert ist.
  • Niedrigere Versicherungsprämien – Versicherer haben erkannt, dass Realitätserfassung zu mehr Transparenz führt, was wiederum das Risiko und die Ungewissheit beim Bau verringert und die Schadenregulierung vereinfacht. Im Gegenzug bieten einige Unternehmen Bauunternehmen, die diese Technologie nutzen, reduzierte Prämien an.
  • Schnellere und lückenlose Dokumentation – Wenn Sie die Stunden zusammenzählen, die Ihr Team jede Woche mit dem manuellen Fotografieren der Baustelle verbringt, kann die Zahl schwindelerregend sein. Durch die Einführung einer passiven, automatisierten Methode wird der Zeitaufwand für die Dokumentation drastisch reduziert, während gleichzeitig eine weitaus detailliertere und umfassendere Erfassung Ihrer Baustelle erstellt wird.
  • Effizientere Qualitätssicherung mit Vor-Ort-Notizen  – Der Einsatz einer Lösung wie OpenSpace, welche Vor-Ort-Notizen automatisch dem Grundriss zuordnet, kann Kernprozesse wie Änderungsaufträge, Mängelmanagement und Qualitätssicherung beschleunigen und die Koordination im Team mit nur wenigen Klicks verbessern.
  • Effizientere Organisation von Aufnahmen – Das Organisieren, Suchen und Weitergeben von Bildern an Stakeholder ist eine zeitaufwändige und scheinbar nie endende Aufgabe. Mit einer Lösung für Realitätserfassung wie OpenSpace werden Aufnahmen automatisch dem Grundriss zugeordnet. Teams können so ganz einfach die richtigen Bilder finden und sie mit wenigen Klicks mit Stakeholdern teilen.
  • Mehr Sicherheit auf der Baustelle – Reality Capture liefert eine vollständige digitale Aufzeichnung der Baustelle, was die Durchführung von Sicherheitsinspektionen, die Einreichung von Sicherheitsberichten und die Qualitätskontrollen der abgeschlossenen Arbeiten erheblich erleichtert.
  • Lückenlose Übergabe des Projekts – Mithilfe von Reality Capture können Teams 360°-Bilder schnell zu einem umfassenden Abschlusspaket für Inhaber oder auch das Facility Management zusammenstellen, um ihnen die Wartung des Gebäudes während zu erleichtern.

Wie kann Reality Capture für Qualitätskontrollen und Inspektionen genutzt werden?

In vielen Unternehmen reisen Teams für Qualitätskontrollen und Inspektionen zu den einzelnen Projektstandorten, um mit ihren Handys Fotos zu machen und ihre Inspektionsanforderungen zu erfüllen. Traditionell fand die Qualitätskontrolle also immer vor Ort statt. Aber auch diese Funktion kann mithilfe modernster Technologie von überall erledigt werden. Unternehmen nutzen zunehmend visuelle Daten für Qualitätskontrollen und Inspektionen und um Sicherheitsrisiken zu erkennen. Mit Reality Capture können Teams einfach eine 360°-Kamera an ihren Schutzhelmen befestigen und über die Baustelle laufen, während OpenSpace im Hintergrund Bilder aufnimmt und diese automatisch mit dem Grundrissplan verknüpft.

So können die Teams von überall diese Daten einsehen. Und beispielsweise einen Balkon sehen, an dem kein Geländer angebracht wurde – ein Sicherheitsproblem, das auch gleich mittels Vor-Ort-Notiz digital dokumentiert und kommuniziert werden kann. Dank der 360°-Realitätserfassung kann diese wichtige Arbeit nun auch remote erledigt werden, da die unglaubliche Detailgenauigkeit der 360°-Bilder die Erkennung von Problemen oder Unstimmigkeiten so einfach macht, als wäre man selbst vor Ort. OpenSpace-Kunden berichten von mehr Sicherheit auf der Baustelle, reduziertem Risiko und vermiedener Nacharbeit, da sie dank der verbesserten Qualitätskontrolle Probleme früher erkennen können. Mit der Technologie können Teams schnell und nahezu in Echtzeit Updates bereitstellen und virtuelle Baustellenbegehungen durchführen, die allen Projektbeteiligten die Möglichkeit geben, den Fortschritt zu überprüfen, Qualitätskontrollen zu verfolgen und verschiedene Inspektionen zu begutachten.

Wie funktioniert Realitätserfassung mit BIM 360 und Projektmanagementsoftware? Wie funktioniert Reality Capture mit Navisworks und 3D-Modellen?

Reality Capture funktioniert mit BIM 360 und führenden Software für Bauprojektmanagement wie Procore, PlanGrid und Autodesk Construction Cloud , indem es eine schnelle Möglichkeit bietet, große Mengen an Daten vor Ort zu erfassen und diese Daten in diese Systeme zu übertragen. So wird im Idealfall die Zusammenarbeit zwischen Außendienstteams und den Teams im Büro verbessert.

Außerdem haben gute Lösungen die Option Navisworks/3D-Modellsoftware zu verknüpfen. Navisworks ist ein Programm, in dem mehrere Modelle zu einem zentralen Modell kombiniert werden können. Es ist auch üblich, das kombinierte Modell einer Kollisionsprüfung zu unterziehen. Dies geschieht in der Regel während der Entwurfsphase, um die Anzahl der Kollisionen in der Bauphase zu begrenzen. Die durch Reality Capture erfassten Daten können mit dem zentralen Modell, also dem ursprünglich geplanten Entwurf, verglichen werden. Dieser Vergleich bietet eine Möglichkeit, Diskrepanzen visuell zu erkennen, die dann in ein Projektmanagement-System übertragen werden können, um effizient gelöst zu werden.

Welche Lösungen und Technologien zur Realitätserfassung gibt es im Bauwesen?

Es gibt zahlreiche Technologien, die heute in der Bauindustrie eingesetzt werden, darunter:

  • Laser Scans: Laserscanner erfassen mit Hilfe von Lasern Millionen von Datenpunkten eines Objekts oder einer Umgebung und erstellen so eine hochgenaue Punktwolke, die zur Erstellung von 3D-Modellen verwendet werden kann.
  • Photogrammetrie: Bei der Photogrammetrie werden Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen, um ein 3D-Modell eines Objekts oder einer Umgebung zu erstellen. Die Software analysiert die Fotos, um gemeinsame Punkte zu identifizieren, und berechnet den Abstand zwischen ihnen, um ein Modell zu erstellen.
  • LiDAR (Light Detection and Ranging): Bei LiDAR werden Laserimpulse ausgesendet und die Zeit gemessen, die der Laser braucht, um zum Sensor zurück zu prallen. Diese Daten werden zur Erstellung eines 3D-Modells des Objekts oder der Umgebung verwendet.
  • Strukturiertes Licht: Strukturierte Licht-Scanner verwenden einen Projektor, um ein Lichtmuster auf ein Objekt oder eine Umgebung zu projizieren. Der Scanner misst dann die Verzerrung des Musters, um ein 3D-Modell zu erstellen.
  • Wärmebildtechnik: Bei der Wärmebildtechnik werden mit Hilfe der Infrarottechnik Temperaturdaten von einem Objekt oder einer Umgebung erfasst. Diese Daten können verwendet werden, um eine Wärmekarte des Objekts oder der Umgebung zu erstellen.
  • Sonar: Sonar nutzt Schallwellen, um eine 3D-Karte der Unterwasserwelt zu erstellen. Das Sonargerät sendet Schallwellen aus und misst die Zeit, die sie brauchen, um zum Sensor zurück zu prallen.

Welche Vorteile bietet die Verwendung von Reality Capture für die Dokumentation und das Managen von Baustellen?

Reality Capture oder Realitätserfassung ist das Verfahren zur Erstellung eines 3D-Modells eines physischen Objekts oder einer Umgebung mit Hilfe verschiedener Sensoren, wie Laserscannern, Kameras und Drohnen. Diese Technologie kann auf verschiedene Weise zur Dokumentation und Verwaltung von Baustellen eingesetzt werden, z. B.:

  • Erstellung von Modellen des Ist-Zustands: Die Realitätserfassung kann verwendet werden, um genaue Bestandsmodelle von Baustellen zu erstellen, die zur Verfolgung des Fortschritts, Identifizierung potenzieller Probleme und Lösung von Streitigkeiten genutzt werden können.
  • Planung: Mit Hilfe von Reality Capture können 3D-Modelle von geplanten Bauprojekten erstellt werden, mit denen sich die Arbeiten besser planen und terminieren lassen.
  • Qualitätskontrolle: Reality Capture kann für die Inspektion von Bauarbeiten zu Zwecken der Qualitätssicherung und zur Ermittlung möglicher Mängel eingesetzt werden.
  • Sicherheit: Mit Hilfe von Reality Capture lassen sich 3D-Modelle von Baustellen erstellen, die zur Ermittlung potenzieller Sicherheitsrisiken und zur Entwicklung sicherer Arbeitsverfahren verwendet werden können.
  • Kommunikation: Mit Hilfe von Realitätserfassung lassen sich 3D-Modelle von Baustellen erstellen, die zur Kommunikation mit Stakeholdern wie Kunden, Subunternehmern und Aufsichtsbehörden genutzt werden können.

Reality Capture ist ein äußerst vielseitiges Tool, mit dem sich die Effizienz, Genauigkeit und Sicherheit von Bauprojekten verbessern lässt. Die Vorteile der Verwendung von Realitätserfassung für die Dokumentation und Verwaltung von Baustellen sind unter anderem:

  • Genauigkeit: Reality Capture ist eine sehr exakte Art der Datenerfassung, die zu genaueren Bestandsmodellen, Plänen und Zeitplänen führen kann.
  • Effizienz: Reality Capture kann Zeit und Geld sparen, weil damit viele der Aufgaben automatisiert werden können, die derzeit manuell erledigt werden, z. B. Bestandsaufnahmen und Qualitätsprüfungen.
  • Bessere Entscheidungsfindung: Realitätserfassung kann den Entscheidungsträgern ein vollständigeres und genaueres Bild der Baustelle vermitteln, was zu besseren und schnelleren Entscheidungen führen kann.
  • Reduziertes Risiko: Die lückenlosen Daten der Realitätserfassung können dazu beitragen, Risiken schneller zu erkennen und zu mindern, wie z. B. potenzielle Sicherheitsrisiken und Verzögerungen im Zeitplan.
  • Bessere Kommunikation: Reality Capture kann dazu beitragen, die Kommunikation zwischen den Beteiligten zu verbessern, was zu einem reibungsloseren und effizienteren Bauprozess führen kann.

Welche Best Practices gibt es für den Einsatz von Reality Capture im Bauprojektmanagement?

  • Legen Sie einen Prozess für die Erfassung fest und erfassen Sie jede Ebene regelmäßig oder mindestens einmal pro Woche.
  • Nutzen Sie Ihre Aufnahmen als Grundlage für alle Besprechungen als Form der visuellen Kommunikation.
  • Nutzen Sie die erfassten Daten, indem Sie sie in alltägliche Arbeitsabläufe integrieren, z. B. beim Senden einer E-Mail, beim Ausfüllen von Dokumenten in Projektmanagement-Plattformen oder bei der Validierung von Änderungsaufträgen und Zahlungsanträgen.

Kann Realitätserfassung mit regulären Baustellenbegehungen kombiniert werden, und wie wird dabei maschinelles Lernen eingesetzt?

Ja! 360° Reality Capture vereinfacht gängige Prozesse und Arbeitsabläufe, insbesondere die Baustellendokumentation. Mit OpenSpace ist es ganz einfach, Ihre Baustelle zu erfassen – Sie begehen Ihre Baustelle einfach wie üblich, nur mit 360°-Kamera auf dem Schutzhelm. Den Rest erledigt OpenSpace. Dabei wird auch Maschinelles Lernen eingesetzt. Das bedeutet, dass Computer ohne spezifische Anweisungen Muster und Lösungen finden. Algorithmen des maschinellen Lernens erstellen ein mathematisches Modell auf der Grundlage von Trainingsdaten, um zukünftige Ergebnisse vorherzusagen, ohne dass sie explizit für die Ausführung der Aufgabe programmiert werden müssen. Unsere Vision Engine verwendet jede Aufnahme und jeden Rundgang als Trainingsdatensatz. Jedes Mal, wenn Sie das Gelände ablaufen, lernt die Vision Engine etwas mehr über die Umgebung, in der Sie sich befinden, und kann die Bilder schneller und genauer ausrichten und zuordnen. Je öfter Sie Ihren Standort ablaufen, desto mehr lernt die Vision Engine dazu.

Weitere Informationen zur Begehung Ihrer Baustelle mit OpenSpace finden Sie in unserem Support-Artikel und mehr Details zur Technologie, die wir entwickelt haben, finden Sie hier.

Wie kann Reality Capture für BIM genutzt werden?

Die Erfassung der Realität, z. B. durch Laserscanning, kann dazu beitragen, ein Modell zu erstellen, das die vorhandenen Bedingungen mit hoher Genauigkeit darstellt. In einigen Fällen kann die aus diesen Scans generierte Punktwolke als struktureller Hintergrund dienen, durch den verschiedene Systeme während des BIM-Koordinationsprozesses geleitet werden können.

Wie unterstützt OpenSpace Reality Capture die Prinzipien von „lean construction”?

Ursprünglich auf den Grundsätzen von „Lean Production” oder schlanker Produktion beruhend, hat sich Lean Construction zu einer leistungsfähigen Methode entwickelt, um Projekte so effizient wie möglich durchzuführen. Dank der rasanten Fortschritte in der Bautechnologie, wie z.B. 360°-Realitätserfassung, werden Projekte noch effizienter und versetzen Teams in die Lage, bessere Ergebnisse für ihre Kunden zu liefern. Reality Capture-Technologie wie OpenSpace hilft Bauunternehmen bei der Einhaltung der Lean-Prinzipien, indem sie den Teams eine unabhängige Informationsquelle zur Verfügung stellt, auf deren Grundlage sie arbeiten und sich gegenseitig verantwortlich halten können. Gleichzeitig werden neue betriebliche Effizienzen freigesetzt, ein besserer Einblick in den Arbeitsfortschritt geboten und zu einer verbesserten Kommunikation beigetragen.

Mithilfe von Reality Capture können Teams schneller auf die Bedingungen vor Ort reagieren, haben eine bessere tägliche Kontrolle über die Ressourcenzuteilung und können Aufgaben besser aufeinander abstimmen, um den Arbeitsfluss zu verbessern. Teams, die die Lean-Prinzipien anwenden, sind bestrebt, die „acht Verschwendungen” zu vermeiden: Transport, Bestand, Bewegung, Warten, Überproduktion, Überbearbeitung, Fehler und Fähigkeiten. Um diese acht Verschwendungsarten zu vermeiden, nutzen Bauteams bewährte Verfahren und neue Technologien wie Reality Capture, um effektiver zusammenzuarbeiten.

OpenSpace unterstützt Unternehmen bei der Durchführung solcher Projekte, indem es die Notwendigkeit von Anfahrten zur Baustelle minimiert, Nacharbeit und destruktive Untersuchungen vermeidet, Verschwendung reduziert und neue Quellen für betriebliche Effizienz schafft, was wiederum eine bessere Zeitplanung, Fortschrittsverfolgung, Kommunikation, Transparenz, Verantwortlichkeit und Koordination ermöglicht.

Um Ihnen dabei zu helfen, die potenziellen Auswirkungen einer Reality Capture-Lösung auf die betriebliche Effizienz und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens zu bewerten, haben wir ein Whitepaper mit dem Titel „The Real Value of Reality Capture” veröffentlicht: Understanding the Business Impact for Builders” veröffentlicht, das Beispiele und Erfahrungsberichte von mehreren führenden Bauunternehmen aus verschiedenen Branchen, eine Checkliste für die Auswahl der richtigen Lösung und einen anpassbaren ROI-Rechner enthält, mit dem Sie die Zeit- und Kosteneinsparungen durch den Einsatz von OpenSpace Reality Capture abschätzen können – und das neue Geschäft, das Sie generieren können.

Sie haben noch weitere Fragen, die wir nicht beantwortet haben? Oder möchten Sie selbst einmal OpenSpace in Aktion sehen? Lassen Sie uns darüber sprechen und herausfinden, wie OpenSpace Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen.

 

Loading form...