Online Live-Demo am 13. Juni - jetzt anmelden!

OpenSpace 3D Scan für iPhones und iPads mit LiDAR-Sensoren

By Eva Obermaier

OpenSpace hat die Beta-Version von OpenSpace 3D Scan veröffentlicht, einer neuen 3D-Scan-Funktion, die die LiDAR-Sensoren im iPad und iPhone Pro nutzt. Bisher verließ sich die automatisierte Lösung zur Erfassung und Kartierung von Baustellen von OpenSpace ausschließlich auf Daten von 360°-Kameras, die dann mit der unternehmenseigenen KI-basierten Vision Engine verarbeitet wurden.

Laut OpenSpace-Produktmanagerin Jessica Stewart werden nun nicht mehr zwangsläufig 360°-Kamera benötigt, um Baustellen mit OpenSpace zu vermessen. Anlässlich der Waypoint, der Benutzerkonferenz des Unternehmens, erklärte sie: „Jeder, der an einem Bauprojekt beteiligt ist, kann mit dem Smartphone dreidimensionale Scans anfertigen und erhält so umfangreiche Messdaten. Dafür ziehen Sie einfach Ihr Handy in einer langsamen Streichbewegung über den Bereich, den Sie scannen möchten.“

„Wenn Sie mit dem Scannen fertig sind, werden die Daten zur Verarbeitung an unsere Server geschickt. Und schon nach ein paar Minuten stehen sie zur Ansicht bereit – mit einer Abweichung von weniger als 5 cm.”

Den vollständigen Artikel (auf Englisch) lesen Sie hier.

Loading form...