Online Baubesprechung mit der Leuthard-Gruppe am 25. April - jetzt anmelden!

OpenSpace – die Software für 360°-Realitätserfassung launcht App und Website auf Deutsch

By Eva Obermaier

Nach einem starken Start in Europa nimmt OpenSpace den nächsten Schritt, um mehr Bauunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz dabei zu helfen, den Überblick über ihre Projekte zu behalten

LONDON, UK, 12. Januar 2023 – OpenSpace, der weltweit führende Anbieter von 360°-Realitätserfassung und KI-gestützter Analytik, hat heute seine Expansion in die DACH-Region sowie eine neue deutschsprachige App und Website angekündigt.

„Bei OpenSpace sind wir auf der Mission, unsere Technologie in neue Märkte zu bringen und in der Region weiter zu expandieren”, sagt Sander Lijbers, Regional Manager EMEA bei OpenSpace. „Deutschland hat die größte Bauindustrie Europas und ist somit ein Schlüsselmarkt für uns. Wir freuen uns sehr, dass wir bereits einige große Unternehmen in der DACH-Region bei der vollständigen Erfassung ihrer Bauprojekte unterstützen können.”
Mit OpenSpace können Bauunternehmer, Projektleiter oder Facility Manager ihr Projekt vollständig dokumentieren, während sie die Baustelle wie gewohnt mit einem mobilen Gerät oder einer handelsüblichen 360°-Kamera auf dem Schutzhelm ablaufen. Sobald das Video in die Cloud hochgeladen ist, fügt die Computer-Vision-Technologie von OpenSpace die aufgenommenen Bilder zusammen und ordnet diese dem Grundriss zu. So entsteht eine zuverlässige visuelle Aufzeichnung der Baustelle. Dank der unternehmenseigenen Vision Engine ist die fertige Aufnahme des Ist-Zustands in der Regel etwa 15 Minuten nach dem Hochladen bereitgestellt. Mit OpenSpace können Projektbeteiligte eine Baustelle virtuell besichtigen, ohne anreisen zu müssen, was Zeit und Geld spart und die Zusammenarbeit am Projekt verbessert.

„Das Feedback unserer DACH Kunden ist sehr positiv. In nur wenigen Schritten erhalten sie eine lückenlose Dokumentation ihres Projekts. Das bedeutet nicht nur eine bessere Zusammenarbeit zwischen Teams, sondern auch ruhigere Nächte für Projektleiter”, sagt Marcel Martin, Sales Manager DACH bei OpenSpace.
OpenSpace wird heute für Projekte in 91 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt eingesetzt und ist vor allem in Europa kürzlich stark gewachsen, mit einem Zuwachs von 300% bei den erfassten Bildern gegenüber dem Vorjahr. Zu den regionalen Kunden zählen unter anderem Strabag, Implenia, Eurovia, Delta Holding und BMW. Mit der lokalisierten, deutschsprachigen Version der App und Website unterstreicht OpenSpace seine Expansion und sein Engagement in Europa.

Um mehr über OpenSpace zu erfahren, besuchen Sie unsere deutsche Website.

Loading form...